April 13

Wie viel ist Deine Arbeitskraft wert?

0  comments

Kennst Du den Wert Deiner Arbeitskraft?

Wenn nicht, dann solltest Du Dir darüber Gedanken machen und den Wert Deiner Arbeitskraft berechnen. In diesem kurzen Videoblogbeitrag gehe ich auf dieses Thema ein und zeige Dir wie Du das tust.

Einer der wertvollsten Besitztümer

Unsere Arbeitskraft zählt zweifellos zu einem unserer wertvollsten Besitztümer. In unserem Berufsleben verdienen wir schnell mehr als eine Million Euro. In Deutschland liegt der durchschnittliche Bruttolohn bei 3.099,- Euro monatlich. Dabei beträgt das durchschnittliche Berufsleben 39,1 Jahre. Wenn wir somit das Durchschnittseinkommen hochrechen, kommen wir auf ein Einkommen über das komplette Berufsleben von 1.454.050,- €.

Berechnung Wert Arbeitskraft

Knapp 1,5 Millionen Euro beträgt der Wert einer durchschnittlichen Arbeitskraft. Dabei handelt es sich jedoch um den Bruttowert und es müssten noch Steuer und Sozialversicherungsbeiträge abgezogen werden. Doch auch dann, handelt es sich um einen wertvollen Besitz!

Wir versichern unser Haus, falls es abbrennt…
Wir versichern unser Auto, falls es einen Totalschaden hat…
Wir versichern unser Handy, falls es runterfällt…

Warum tun wir das? Weil die Dinge für uns wertvoll sind!? Was ist dann mit unserer Arbeitskraft?

Die beste Zeit um seine Arbeitskraft abzusichern war gestern… – die nächstbeste ist JETZT!

Hannes Weindorf

Wie hoch ist nun Dein Wert?

Folge den nachfolgenden Schritten und berechne Deinen persönlichen Arbeitskraftwert.

Die einzelnen Schritte im Überblick:
Wert der Arbeitskraft
  1. Wie hoch ist überhaupt mein Gehalt?
    Ermittle Dein Gehalt. Vergesse dabei nicht jegliche Sonderzahlungen wie z.B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld.
  2. Wie lange habe ich vor zu arbeiten?
    Das Reguläre Renteneintrittsalter beträgt derzeit das 67. Lebensjahr. Daher bietet sich an, bis zu diesem Zeitpunkt zu kalkulieren. Berechne daher die Jahre, bis Du in Rente gehen wirst.
  3. Wert der Arbeitskraft berechnen
    Nun hast Du bereits alle Angaben die Du benötigst. Multipliziere nun Dein Jahreseinkommen mit der Dauer bis zum Renteneintritt. Nun hast Du Deinen persönlichen Wert, Deiner Arbeitskraft.

Nun kennst Du den Wert Deiner Arbeitskraft, doch wie viel davon sollten abgesichert werden ? Um diese Frage zu beantworten, sollten zuerst geklärt werden, wie hoch denn überhaupt Dein Anspruch gegenüber der Deutschen Rentenversicherung ist – im Bezug auf die Erwerbsminderungsrente.

Dies zeige ich Dir im 2. Teil – „Berufsunfähigkeitsrente – Gibt es da nicht etwas vom Staat und wie hoch ist das nochmal?“

Wenn Du erfahren möchtest, ob eine Arbeitskraftabsicherung überhaupt Sinn macht, dann empfehle ich Dir meinen Blogbeitrag „Ist eine Arbeitskraftabsicherung wirklich sinnvoll?“.


Tags


You may also like

Was leistet eine Grundfähigkeitsversicherung?

Was leistet eine Grundfähigkeitsversicherung?

Arbeitskraftabsicherung – mit nur 3 Gesundheitsfragen zum Schutz

Arbeitskraftabsicherung – mit nur 3 Gesundheitsfragen zum Schutz
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Use this Bottom Section to Promote Your Offer

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim 

>